Drucken

Sternsinger

Veröffentlicht in Zeltlager

 

Die Sternsingersprüche können Sie hier downloaden.

 

 

Am 6. Januar jeden Jahres wird der Dreikönigstag gefeiert. Am darauffolgenden Sonntag sendet die Messdienergemeinschaft Sternsinger aus, um die Botschaft der „Heiligen Drei Könige“ weiterzugeben und alle Häuser zu segnen.

Die Sternsinger ziehen verkleidet als Kaspar, Melchior und Balthasar von Haus zu Haus und sammeln Spenden für wohltätige Zwecke.

 

Anmeldung:

Die Anmeldung für die Sternsinger-Aktion wird Anfang Dezember an einem Sonntagmorgen nach dem Hochamt stattfinden. Wahlweise ist auch die Anmeldung über das Notfallhandy in der Folgewoche möglich. Weitere Informationen folgen!

Ihr Kind benötigt bei der Anmeldung nicht zwingend schon eine 3er-Gruppe. Auch die Anmeldung alleine ist möglich. Das Organisationsteam wird dann im Anschluss eine passende Gruppe bilden.

Jeder Gruppe wird ein Betreuer zugeordnet. Dieser meldet sich vor der Aktion bei ihnen und gibt ihnen die nötigen Informationen. Dieser Betreuer wird die Gruppe außerdem am Aktionstag begleiten und betreuen.

 

Kostüm:

Um an der Sternsinger-Aktion teilnehmen zu können, benötigt ihr Kind ein Kostüm. Dieses Kostüm sollte aus einem Untergewand, einem Mantel und einer Krone/Turban bestehen. Zusätzlich benötigt jeder Gruppe einen goldenen Stern. Außerdem sollte der Sternsinger, welche die Rolle des Kaspars übernimmt, sein Gesicht schwärzen.

Falls sie kein Kostüm besitzen und nicht die Möglichkeit haben ein Kostüm zu besorgen, besteht die Möglichkeit ein Kostüm kostenlos auszuleihen.

Die Omi-Runde hat einen Fundus mit verschiedenen Sternsinger-Gewändern eingerichtet.

Auch ein goldener Stern kann ausgeliehen werden.

Für die Ausleihe und Anprobe wird ein Termin bekanntgegeben.

Die Kostüme sollten dann gewaschen im Laufe des Folgemonats wieder abgegeben werden. Sie können das Kostüm einem Betreuer bringen oder auch am Montagabend von 19.30-20.30 Uhr im Pfarrheim abgeben.

Da der Fundus noch nicht genügend Gewänder für alle Sternsinger beinhaltet, ist die Omi-Runde für Spenden sehr dankbar. Nicht nur fertige Kostüme, sondern auch Stoffe sind gern gesehen.

 

Sternsinger-Spruch:

Die Kinder müssen vor jeder Tür einen bestimmten Spruch vortragen.

Hier finden Sie den Spruch als Download. 

Die Kinder sollten diesen Spruch bestenfalls auswendig aufsagen können. Als kleine Gedankenstütze kann der Text natürlich auch auf die Rückseite des Sterns geklebt werden, so kann nichts schief gehen.

 

Allgemeiner Tagesablauf:

Alle Sternsinger treffen sich am Aktions-Tag um 10.00 Uhr im Pfarrheim. Ihr Kind sollte bereits verkleidet sein. Außerdem sollten warme wetterfeste Kleidung unter dem Gewand, ein paar Einkaufstüten für die Süßigkeiten und eine Trinkflasche nicht fehlen.

Im Anschluss besuchen alle gemeinsam den Gottesdienst. Dort werden alle Sternsinger, Sterne und die Kreide für die Hauswände gesegnet.

Danach geht es dann schon direkt los. Jede Gruppe bekommt eine Route und wird mit Kreide, Spendendose und Sternsinger-Ausweis ausgestattet. Die Kinder ziehen dann mit ihrem Betreuer von Haus zu Haus. Bei Routen innerorts laufen die Kinder zu Fuß und bei Routen außerhalb wird mit dem Auto gefahren. Die Betreuer achten natürlich darauf, dass die Kinder nicht zu lange Wege passieren müssen und die Aktion nicht zu anstrengend wird.

Mittags können sich die Kinder dann beim reichhaltigen Mittagessen für den Rest des Tages stärken.

Am Nachmittag werden die restlichen Häuser gesegnet.

Nachdem alle Häuser in Bösel gesegnet wurden, geht’s für die Kinder zurück ins Pfarrheim. Dort werden die Spenden gezählt, die Süßigkeiten und auch das Taschengeld für die Kinder gerecht aufgeteilt. 

Danach endet ein sehr ereignisreicher Tag für die Kinder. Nach Absprache mit dem jeweiligen Betreuer kann das Kind abgeholt werden oder auch nach Hause gebracht werden.

Sternsinger

20180107 131116

20180107 132051

20180107 132902