Drucken

Kontakt

Veröffentlicht in Zeltlager

Bei Fragen, Problemen und Anregungen steht Ihnen die Omi-Runde gerne zur Verfügung. Dabei gibt es verschiedene Möglichkeiten der Kontaktaufnahme:

 

Das „Notfallhandy“

Dieses Handy kann im „Notfall“ angerufen werden, wie es der Name schon verrät. Um einen „Notfall“ handelt es sich, wenn ein Messdiener nach vergeblicher Suche keinen Ersatz für eine Messe gefunden hat. Der Betreuer des Notfallhandy wird dann versuchen einen Ersatz zu finden. Dies gelingt ihm allerdings nur, wenn er frühzeitig (mindestens 4 Tage vor der Messe) informiert wird.

Daneben laufen alle Anmeldungen für die Aktionen über das Handy.

Bei Fragen oder Problemen können Sie sich auch gern beim „Notfallhandy“ melden.

Tel. 0159 03136182

(erreichbar ab 18.00 Uhr)

 

E-Mail-Verteiler Messdiener

Die Omi-Runde hat einen E-Mail-Verteiler für die Messdienergemeinschaft eingerichtet. Über diesen werden immer alle wichtigen Informationen, Werbung für Aktionen und der Messplan verschickt. Falls Sie noch kein Teil des Verteilers sind und es gerne werden möchten, schreiben Sie einfach eine Mail.

Sofern ein Messdiener länger verhindert ist (Urlaubszeiten etc) oder aufgrund von gesundheitlichen Einschränkungen den Altardienst nicht ausüben kann, muss der Planschreiber frühzeitig informiert werden. Diesen erreichen Sie auch über diese E-Mail-Adresse.

E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

Kontaktdaten Vorstand

Den Vorstand der Omi-Runde bilden momentan Julia Gorke, Fabian Hagen und Lucas Volland.

Auch der Vorstand steht für Fragen und Probleme zur Verfügung. Dieser bildet vor allem den Ansprechpartner für andere Gruppen und Gremien.

Für die Abmeldung eines Messdieners von der Messdienergemeinschaft sollte der Vorstand ebenfalls informiert werden.

E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

Andere Informations-Plattformen

Um immer alles rund um die Omi-Runde und die Messdienergemeinschaft zu erfahren, ist die Omi-Runde auch noch auf anderen Plattformen als der Homepage aktiv.

Die Omi-Runde hat eine Seite in Facebook eingerichtet auf der sie regelmäßig über die Aktionen der Omi-Runde und der Messdienergemeinschaft berichtet.

Facebook

Außerdem hat die Omi-Runde eine eigene Rubrik im Pfarrbrief der St.Cäcilia Bösel. Auch dort finden Sie wöchentlich alles rund um die Omi-Runde und Messdienergemeinschaft. Daneben wird auch dort der Messplan wöchentlich abgedruckt.

Pfarrbrief

Daneben hängen Flyer und Plakate zur Ankündigung jeder Aktion in den Geschäften in Bösel aus und die „Münsterländische Tageszeitung“ sowie die „Nord-West-Zeitung“ berichten über die Aktionen. Außerdem hängt ein Schaukasten im Eingang des Pfarrheims, den die Omi-Runde regelmäßig neu gestaltet.