Drucken

Messe dienen

Veröffentlicht in Messe

Der Altardienst ist eine sehr verantwortungsvolle Aufgabe jedes einzelnen Messdieners in der Messdienergemeinschaft Bösel. Jeder Messdiener wird dafür zwei Jahre lang innerhalb der Gruppenstunden darauf vorbereitet. Für das Dienen an einer Beerdigung bietet die Omi-Runde das große „Beerdigungsdienst-Üben“ an. Genauere Informationen dazu finden Sie hier

Falls Unsicherheiten oder Fragen bezüglich des Messablaufs bestehen, kann der Pastor, Küster oder auch ein Betreuer jederzeit gefragt werden.

Außerdem haben wir einen Ablaufplan erstellt, der den gesamten Messablauf übersichtlich darstellt. 

Um zu garantieren, dass immer ausreichend Messdiener auf dem Altar anwesend sind, muss jeder Messdiener sehr verantwortungsvoll seine Aufgaben erfüllen. Dazu gehört es den Messplan immer früh genug zu lesen und sich die Dien-Termine vorzumerken. Diesen finden Sie hier.

Falls ein Messdiener an der jeweiligen Messe verhindert ist, muss dieser vorerst selbstständig einen Ersatz suchen. Sollte dies nicht gelingen, muss das Notfallhandy Tel. 0159 03136182 (erreichbar ab 18.00 Uhr) kontaktiert werden.

Sofern ein Messdiener länger verhindert ist (Urlaubszeiten etc) oder aufgrund von gesundheitlichen Einschränkungen nicht den Altardienst ausüben kann, muss der Planschreiber frühzeitig informiert werden. (Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!)

 

Punkte sammeln!

Für jede Messe sammeln die Messdiener und Messdienerinnen Punkte! Derjenige mit den meisten Punkten wird zum Quartalsieger gekürt. Weitere Informationen und die aktuellen Quartalsieger finden Sie hier.

Gruppenstunde